Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Dienstleistungen

eures logo  nieuw  klein

Die Berater von EURES Maas-Rhein und ihre Partner bieten zahlreiche verschiedene Dienstleistungen für jeden Grenzgänger (in Deutschland, Belgien und Holland) an:

  • öffentliche Stellenvermittler helfen Ihnen bei Ihrer Arbeitssuche, welche auch die Grenzarbeit in Deutschland, Belgien oder Holland inkludiert;
  • die Webseite von EURES Maas-Rhein, die Gewerkschaften und der Grenzinfopunkt (GIP) liefern jedem deutschen, belgischen oder holländischen Grenzgänger nützliche Informationen über Arbeitsrecht, Sozialversicherung und Steuern;
  • die Personaldienstleister helfen außerdem Unternehmen dabei, Grenzgänger zu finden, die perfekt mit ihrem gesuchten Profil übereinstimmen;

Der Grenzgänger in Deutschland, Belgien oder Holland kann auf dieser Seite zahlreiche relevante Informationen entdecken.Die Berater der EURES Maas-Rhein arbeiten in den drei Sprachen des grenzüberschreitenden Territoriums: Französisch, Niederländisch und Deutsch.

Zusammen bieten die Organisationen folgende Dienste:
(Adressen und Einzelheiten sind der Rubrik „Kontakt“ dieser Website zu entnehmen.) 

1. für Arbeitssuchende:

Die Vermittlungsdienste unterstützen Sie bei der Suche nach einer passenden Stelle und begleiten Sie von dem Augenblick, in dem Sie sich als Arbeitssuchender registrieren lassen, bis Sie eine passende Stelle gefunden haben.
Die Unterstützung beinhaltet die Registrierungsformalitäten, Informationen, Beratung, (Karriere-)Begleitung, Vermittlung und Ausbildung. 
Jede Vermittlungsorganisation bürgt für ein eigenes Dienstleistungspaket. Aufgrund der EURES-Zusammenarbeit sind die Vermittlungsorganisationen darüber hinaus sehr gut in der Lage, die Dienstleistung auch grenzüberschreitend zu erbringen.

  • Bei der grenzüberschreitenden Suche nach Information, Beratung und Vermittlung nimmt der Arbeitssuchende daher vorzugsweise erst Kontakt mit Beratern der zuständigen Agentur für Arbeit, des ADG, UWV, le Forem oder VDAB auf.
  • Falls erforderlich, wird der dortige Berater dann an spezialisierte EURES-Berater weiter verweisen.
  • Die Websites der Vermittlungsstellen informieren über die Dienstleistungen.
  • Informationen zu grenzüberschreitenden Bewerbungen und grenzüberschreitender Arbeit finden Sie auf dieser Website.

2. für Arbeitnehmer, Grenzarbeiter und postaktive Grenzarbeiter

Wenn Sie grenzüberschreitend arbeiten, gelten für Arbeitsrecht (Arbeitsvertrag, Gehalt, Ferienregelungen, usw.), soziale Sicherheit (Arbeitslosenversicherung, Krankenregelung, Kindergeld, ...) und Steuern manchmal andere Regeln.

  • Diese Website und die Websites der Gewerkschaften und des Grenzinfopunktes in Aachen und in Kerkrade/Herzogenrath (Eurode) stellen Informationen zur Verfügung.
  • GIP
  • CSC Grenzarbeiter 
  • In manchen Fällen müssen Sie mit den zuständigen Stellen des Landes, in dem Sie arbeiten, Kontakt aufnehmen. Die EURES-Berater der Vermittlungsdienste können dazu die grundlegenden Informationen liefern und Sie gezielt weiterleiten.
  • Die EURES-Berater der Gewerkschaften und vom Grenzinfopunkt geben ihnen weitere spezialisierte Informationen, Beratung und Tipps über Arbeitsrecht, soziale Sicherheit und Steuern. Mehr über GIP.

  

3. für Arbeitgeber:

Die Vermittlungsdienste unterstützen Sie bei Ihrer Suche nach geeigneten Arbeitnehmern von dem Augenblick an, in dem die offenen Stellen ausgeschrieben werden, bis die passenden Mitarbeiter gefunden wurden.
Die Unterstützung umfasst das Registrieren und die Verbreitung der Stellenausschreibung, die Auswahl der Bewerber, Vermittlung und Vorbereitung der Kandidaten, Coaching neuer Mitarbeiter (in gewissen Fällen), Information und Beratung bei Kündigungen, usw.
Jede Vermittlungsorganisation hat ein eigenes Dienstleistungspaket entwickelt, das sich von Region zu Region unterscheiden kann. Aufgrund der EURES-Zusammenarbeit sind die jeweiligen Organisationen sehr gut in der Lage, die Dienstleistung auch grenzüberschreitend zu erbringen.

  • Die Websites der Vermittlungsdienste informieren über die Dienstleistungen.
  • Information zu grenzüberschreitendem Anwerben und grenzüberschreitender Arbeit finden Sie auf dieser Website.
  • In den meisten Fällen besteht die Möglichkeit, freie Stellen online auf den Websites der Vermittlungsdienste auszuschreiben.
  • Persönliche Kontakte hinsichtlich Information und Personalrekrutierung stellen Sie vorzugsweise mit der örtlichen Vertretung der Agentur für Arbeit, des ADG, UWV, le Forem oder VDAB her.
  • Der Berater wird Ihre Stellenausschreibung entgegen nehmen und die weitere Vorgehensweise mit Ihnen festlegen: Bestimmung des Verbreitungsgebietes, Auswahl und Weiterleitung der Kandidaten, Feststellung des Ausbildungsbedarfs, Einholen von Zusatzinformation bei EURES-Beratern jenseits der Grenze, usw.

 


 

euregio